Arbeiten für die Region

Arbeiten für die Region

"Geben und Nehmen"

Die Werkstatt für junge Menschen arbeitet wesentlich auf der Grundlage von öffentlichen Fördermitteln.

Deshalb nutzen wir jede Möglichkeit, der Region (dem Werra-Meißner-Kreis) "etwas zurück zu geben". Wir arbeiten im öffentlichen Interesse und verstehen uns als Partner auf dem regionalen Arbeitsmarkt. Partner-sein bedeutet für uns, dass wir ein Gleichgewicht zwischen "Geben und Nehmen" herstellen.

Dies wird sichtbar in den Arbeitsprojekten, die wir an dieser Stelle präsentieren. Sie ermöglichen uns nicht nur eine sinnvolle Kombination von Arbeiten und Lernen, sondern sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie

  • den Menschen in unserer Region zugute kommen,
  • keine Konkurrenz zur Arbeit der hiesigen Betriebe darstellen
  • und die TeilnehmerInnen in dem Wissen bestärken, dass ihre Arbeitskraft gebraucht wird, dass sie soziale und materielle Werte schaffen, die unser aller Zusammenleben bereichern.

Wir beschäftigen also unsere TeilnehmerInnen mit qualitativ hochwertigen Arbeiten und schaffen gleichzeitig neue Werte für die Region. Um Qualifikationen und persönlichen Zuwachs unserer TeilnehmerInnen zu fördern, setzen wir immer auf sinnvolle und Sinn gebende Arbeiten.

 

Ansprechpartner:

Jakob Latz
jakob.latz@werkstatt-
eschwege.de

Telefon (05651) 3395 54 32